Die Belichtungszeit

Zu der Belichtungszeit ist nicht viel zu sagen, sie beschreibt sich bereits selbst:

Die Belichtungszeit gibt an, wie lange die Kamera belichtet, sprich wie lange genau Licht auf den Sensor / Film fällt.

Je kürzer die Zeit ist, desto mehr Licht muss vorhanden sein, um eine ausreichende Belichtung zu erreichen.

Je weniger Licht vorhanden ist, desto länger muss die Belichtungszeit sein.

Die Belichtungszeit wird durch den Verschluss geregelt, den es als mechanische Lösung, als elektronische Lösung und Elektro-Mechanische Lösung gibt.

Trackbacks and Pingbacks on this post

No trackbacks.

TrackBack URL