„1200Jahre Hildesheim“ – Ein Fotoarchiv von Aike Coordes

Als Gebürtiger Hildesheimer habe ich in dieser Stadt nicht nur meine Kindheit verbracht sondern auch meine ersten Schritte in der Fotografie unternommen.

Das Fotografieren ist für mich nicht nur Beruf, sondern auch Erholung und Entspannung. Ich bin also immer noch oft in der Stadt mit der Kamera unterwegs und suche mir meine Motive. 

Zum 1200 Jährigem bestehen der Stadt Hildesheim habe ich mit dieser Internetseite für diese Aufnahmen eine Plattform geschaffen. Denn Fotos die man nicht zeigt, braucht man eigentlich nicht machen.

Die Fotos werden in Galerien sortiert, damit es etwas übersichtlich bleibt.

Die Website erhält in unregelmäßigen Abständen neue Fotos. 

Wenn Sie darüber informiert werden möchten, können Sie sich gerne für den Newsletter anmelden.

-> Zur Internetseite

-> Newsletter

Wenn Sie möchten können Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen.


„Reitturnierfoto.de“ – Ein Service von Aike Coordes

Das Leben geht manchmal merkwürdige Wege, einer davon führte mich dem Reitsport sehr nahe. Da ich fast nie ohne Kamera unterwegs bin entstanden dort auch wieder sehr viele Aufnahmen, damit die Teilnehme der Turniere eine Möglichkeit haben die Aufnahmen zu bekommen wurde kurzerhand diese Internetseite geschaffen.

Durch eine chaotisches Jahr 2016 konnte ich dies leider nicht fortführen, wird aber 2017 wieder aufgenommen.

-> Zur Internetseite


„Workshop“ – Fotokurse von Aike Coordes

Bereits während der Berufsschule habe ich gefallen daran gefunden Fotografische Grundlagen zu vermitteln.  

Ihr wollt wissen was all die Knöpfe, Schalter und Anzeigen an eurer Kamera bedeuten?

Ihr wollt nicht mehr vom Automatikmodus oder Szeneprogrammen abhängig sein?

Ihr wollt mehr aus eurer Kamera holen?

Nehmt an einem Workshop teil und lernt die Technik richtig einzusetzen.

 


Pferdefoto und Pferdebild

Dieses Projekt wurde mit der Künstlerin Annett Kruppa umgesetzt. 

Als Grundlage für Gemälde habe ich in der Reithalle vom Reiverein St. Hubertus Hildesheim fotografiert.

Wer Interesse daran hatte ein gemaltes Bild von seinem Pferd zu haben konnte es von mir fotografieren lassen.

Die Fotos hat Annett Kruppa als Grundlage für ihre Acryl-Bilder genutzt.

Wer mehr erfahren möchte kann sich hier noch weiter informieren.

-> Pferdeprojekt

-> Annett Kruppa

-> Acrylbild kaufen